BARRIQUE art

Manche Fassdauben von uralten Barrique-Fässern scheinen auf ihrer vom Rotwein gefärbten reliefartigen Innenseite fast wie eine Mondlandschaft, jedoch mehrschichtig rot. Dabei hat das  über hundertjährige französische Eichenholz im Laufe der Zeit, je nach Traubensorte und Belegung, eine sehr unterschiedliche Rotfärbung mit diversen Schichten und Ablagerungen erhalten.

Die WeinRot-Farben changieren von altrosé über lachsrot, violett, ziegelrot, granitrot bis hin zu purpurrot und schwarzrot. Manchmal bilden sich dabei noch unzählbare  Weinstein-Kristalle, glitzernd wie kleinste kostbare Edelsteine. 

Aus den einzelnen getrockneten, in Form gesägten und filetierten Fassdauben entstehen dann im Zusammenspiel mit purem Gold spannungsreiche, faszinierende Kunstwerke, WeinRot-Editionen in Miniaturform bis hin zu meterhohen Installationen.